Vitamin B

Unter Vitamin B versteht man 8 Vitamine die für den Körper unentbehrlich sind. Sie befinden sich meistens in tierischen Lebensmitteln, vor allem in der Leber, und sind wasserlöslich. Dies bedeutet, dass sie schnell aus dem Körper ausgeschwemmt werden können, insbesondere durch Alkohl und Kaffee. B Vitamine sind für viele Prozesse im Körper mit verantworlich, dazu gehören:

  • Bildung neuer Zellen und Muskeln
  • Blutbildung
  • Auf und Abbau von Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten
  • Erzeugung von Energie aus der Nahrung
  • Bildung neuer Haut, Haar und Nagelzellen
  • Bildung von Hirnzellen
  • Beteiligt am Sauerstoffwechsel
  • Sie sind Antioxidanten (Sie fangen freie Radikale)
  • Repearieren geschädigte Zellen und DNA
  • Herstellung verschiedenster Neurotransmittern
  • Sie schützen das Herz
  • Sie helfen dem Kreislauf
  • Sie regenerieren die Schleimhäute

Wegen all diesen Prozessen, an denen die B Vitamine beteiligt sind ist ein Vitamin B Komplex für Sportler sehr wichtig. Ohne Vitamin B kann Eiweiß nicht in Energie umgewandelt werden, ein Protein Shake hätte also überhaupt keine Wirkung. eine ausreichende Energieversorgung ist somit nur mit ausreichnd vorhandenen Vitamin B möglich. gerade als Sportler ist der Bedarf an Vitamin B besonders hoch.

Mangelerscheinungen:

Einen Vitamin B Mangel erkennt man meistens an Motivationslosigkeit, Schläfrichkeit, wenig Energie. Aber auch an trockene Haut, eingerissene Mundwinkel, oder gar Haarausfall ist eine Unterversorgung gut zu erkennen. anfällig für einen Vitamin B Mangel sind vor allem Alkoholiker und Menschen mit einer schlechten Ernährung.

Weitere ausführliche Informationen über Vitamin B findet Ihr auf www.vitaminbkomplex.org

Welche B Vitamine gibt es eigentlich ?

Normal besteht ein Vitamin B Komplex aus 8 verschiedenen B Vitaminen. Diese sind:

  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin B7 (Folsäure)
  • Vitamin B9
  • Vitamin B12

Um zu verstehen wie dieses einzelnen Vitamine im Körper wirken und wie sie beim Muskelaufbau helfen können schreibe ich hier etwas zu jedem der B Vitamine

Vitamin B1 – Der Nährstofftransporter

Damit die Nahrung die wir täglich zu uns nehmen richtig verstoffwechselt werden kann, braucht es einige Enzyme, die bei der Aufspaltung der einzelnen Bestandteile helfen. Fehlen diese Enzyme, oder sind diese nicht in ausreichender Menge vorhanden, kann die Nahrung nicht verwertet werden und wird einfach zum Ende des Darms befördert. Hier kommt Vitamin B1 ins Spiel. Vitamin B1 hilt bei der Aufspaltung der Nahrung und transportiert die Nährstoffe zu den Zellen die sie brauchen. Für den Muskelaufbau ist eine reichliche Menge an Vitamin B1 im Körper essentiell, da sonst wichtige Nährstoffe nicht zu den Muskeln gelangen wo sie dringend benötigt werden.

Vitamin B2- Der Sauerstofftransporter

Die Aufgabe von Vitamin B2 ist der Transport von Sauerstoff aus der Lunge in die jeweilige Zelle wo er gebraucht wird. Wird der Sauerstoff nicht rechtzeitig geliefert fehlt es an Energie und man fühlt sich im Training nicht fit genug um alles aus dem Trainingssatz raus holen zu können was möglich wäre. Außerdem hilft Vitamin B2 bei der Energie Gewinnung aus der Nahrung mit, so dass dies Nährstoffe und die Energie schnell in die Zelle geliefert werden kann.

Vitamin B3 – Der Super Energie Bringer

Vitamin B3 ist der schnellste Lieferbote für Sauerstoff und Energie aus der Nahrung in die Zellen. Hochdosiert kann Vitamin B3, auch NADH genannt, das Energielevel erheblich steigern. Sowohl körperlich als auch geistig.

Vitamin B5 – Der Fett Regulator

Eine wichtige Aufgabe von Vitamin B5 ist die Regulierung des Fetthaushalts im Körper. Der Körper muss ständig entscheiden welche Energie aus der Nahrung sofort verbarucht wird, welche ausgeschieden wird und welche in Fettzellen für später gespeichert wird. Funktioniert die Energiegewinnung aus den Fettzellen, wird weniger eingelagert, gut aus den Fettzellen abtransportiert und Fett kann verschwinden. Eine guter Versorgung von Vitamin B5 ist dabei sehr wichtig.
Eine weitere entscheidene Eigenschaft von Vitamin B5 ist die Herstellung von Seretonin. Ohne Seretonin fühlen wir uns unmotiviert und depressiv. Mit einem erhöhtem Serotoninspiegel können wir dagegen oft wahre Wunder vollbringen, besonders auf das Training bezogen. Ob wir ein gutes Training hatten liegt oft an der geitigen Verfassung und der Motivation, dies erreichen wir mit einem hohen Serotoninspiegel. Außerdem ist ein hoher Serotoninspiegel erwiesenermaßen das Merkmal von Gewinnern und Alpha Männchen (z.B. bei Affenarten). Somit ist eine gute Vitamin B5 Versorgung beim Training sehr wichtig.

Vitamin B6 – Der Blutbildner

Vitamin B6 ist für die Blutbildung zuständig, sowie die Steuerung des Blutzuckerspiegels und dem Aufbau von Muskeln und Knochen. Das dies für das Training sehr entscheidend ist kann sich wohl jeder denken. Mit mehr Blut können Nährstoffe schneller und besser transportiert werden. Die Regulierung des Blutzuckerspiegels ist bei der Ernährung sehr wichtig, da selbst Nudeln, Zucker und andere stärkehaltigen Lebensmittel sich sehr negativ auf unseren Blutzuckerspiegel auswirken und mit Insulin in Zaum gehalten werden müssen. Durch Vitamin B6 kann somit die Gefahr von Diabethis gemindert werden.

Vitamin B7 – Neue Haut, neue Haare

Vitamin B7 ist für die Bildung neuer Haut und Haarzellen verantwortlich. Außerdem Nägel und Bindegewebe. Mit wachsenden Muskeln muss auch die Haut wachsen, damit sie nicht reißt. Vitamin B7 übernimmt diese Funktion und sorgt für viele neue Hautzellen.

Vitamin B9 – Folsäure

Folsäure ist ebenfalls für die Buldung neuer Hautzellen verantwortlich. Generell hilft Vitamin B9 die Zellen im Körper in Stand zu halten und das Immunsystem zu verbessern.

Vitamin B12

Vitamin B12 Mangel, oft bei Veganer zu beobachten, führt zu Blutarmut, Antrieblosigkeit Infektanfälligkeit. An diesen Mangelerscheinungen sieht man schon für was Vitamin B12 alles verantwortlich ist. Dabei ist die Menge, die der Körper braucht, nicht viel, fehlt diese aber wird es ungemütlich. Es ist eigentlich nicht weiter zu erwähnen, dass eine ausreichende Blutversorung für das Training sehr wichtig ist, damit die Nährstoffe schnellst möglich zu den Muskeln gebracht werden können. Auch der Antrieb wird benötigt um die Trainingssätze bestmöglichst hinzubekommen. Somit ist eine reichliche Versorgung von Vitamin B12 sehr wichtig.

One thought on “Vitamin B

  1. Klar dass Veganer oft am betroffensten sind. Es können aber auch Leistungssportler sehr schnell einen Mangel haben, falls die Ernährung nicht entsprechend ist. Dann müssen sie auch auf Nahrungsergänzungen zurück greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.